R I E S E N G E B I R G E

Schweidnitz-Horst Adler Ferien im RIESENGEBIRGE WOLFSDORF-Eine kleine Perle O S S I G Gossendorf - Kreis Neumarkt NEW NEU NOWE ANCESTRY TIMELINES Ahrens, Bunge Hildebrandt, Horn > TREICHEL - 200 Jahre Altona - Fehlau, Saul, Scherke,S(z)kodowski, Hildebrand(t), Bunge Kreis Neumarkt-Niederschlesien ERLENHAIN, SCHWEINITZ-Kreis Neumarkt Peiskerwitz Erlenhain, Schweinitz, Jakobsdorf-Kreis Neumarkt II Links My Photos Neumarkt  Photos Rackschuetz NEUMARKT - Kirche NEUMARKT-Schueler THUN Neumarkt und Niederschlesien Thun in Dokumenten etc. Kreis Neumarkt in Bilder Kreis Neumarkt in Bilder 2 THUN - Eine schlesische Familie - Kreis Neumarkt/Niederschlesien

Ein Traum auf Erden

Geschaffen bei Gott.

In der Hoffnung,

Dass wir den Traum

Auf Erden

Erhalten und pflegen.

Wolfgang R. Thun 2008

Warmbrunn und Riesengebirge

http://www.youtube.com/user/felixdeus#p/a

/u/0/FSmgPs8VTHs

http://www.youtube.com/user/felixdeus#p/a/u/0/FSmgPs8VTHs

Ferienwohnungen

Ryszard Basta

HERMSDORF - DIE EHEMALIGE EVGL. KIRCHE

  • Erdmannsdorf
  • Schneekoppe

 Schneekoppe

  • Zackeklamm
  • Gottesberg  
  • Weisswasser
  • Rosental
  • Schoemberg-Pfarrkirche
  • Weber aus Schoemberg
  • Handschuhwirker aus Oberlungwitz

  • Schloss Hirschberg

 

 Das größte Wunderding ist doch der Mensch allein.

    Er kann, nachdem er's macht, GOTT oder TEUFEL sein

Jeder der sich für die reiche schlesische Kultur interessiert, wird wahrscheinlich schon von dem traurigen Schicksal der meisten evangelischen Bethauskirchen erfahren haben, die in folge von Leerstand und Verwahrlosung dem völligen Verfall preisgegeben sind und von denen schon zahlreiche durch Abriß vollkommen beseitigt worden sind. Eine besonders interessante Fachwerkbethauskirche befindet sich derzeit noch in Schönwaldau/ Rzasnik, etwa 25 km von Lomnitz entfernt, wo sie sich jedoch nach dem Einsturz des Dachstuhls im letzten Winter ebenfalls kurz vor dem Totalabriß befindet. Dieses Bethaus ist der gelungene Nachbau des originalen barocken Fachwerkbethauses aus dem Jahr 1749, das dort bis zur Zerstörung infolge eines Blitzschlages im Jahr 1919 stand.
In den schweren Zeiten nach dem ersten Weltkrieg gelang es der damaligen evangelischen Gemeinde von Schönwaldau mit großer Opferbereitschaft, aber auch mit großer Zuversicht, auch unterstützt durch Spenden aus ganz Schlesien, die Kirche in alter Form bis zum Jahr 1923 wiederaufzubauen.
Zum einen handelt es sich damit um eine der letzten noch als Fachwerkbau existierenden Bethauskirchen in Schlesien und zum anderen zeigt gerade die Geschichte des Wiederaufbaus 1923 symbolhaft, das Glaube, Zuversicht und Traditionsbewusstsein Menschen in die Lage versetzen schon verloren geglaubtes wieder neu entstehen zu lassen.
Nicht zuletzt diese Gedanken führten zu der Überlegung, das Bethaus in Schönwaldau vor ihrer zweiten Zerstörung zu retten, indem man sie in Schönwaldau abbaut und an neuer Stelle in Lomnitz Stück für Stück wiederaufbaut. In Schönwaldau wäre das sichere Ende des Bethauses nicht aufzuhalten gewesen, da keinerlei Verwendung mehr für dieses Gebäude vorgesehen war, das in den letzten 50ig Jahren als Lager genutzt worden war.
In Lomnitz hingegen besteht die Möglichkeit, die Bethauskirche als ökomenisches Gotteshaus und auch als Museum und Ort der Begegnung direkt neben dem schon bestehenden Kulturzentrum im Großen Schloss, dem Museumsgutshof und dem Restaurant und Hotel im Kleinen Schloss auf einer tragfähigen Grundlage dauerhaft zu nutzen.
Für das Gebäude ist es nach dem Einsturz des Dachstuhls eigentlich schon eher fünf nach Zwölf als fünf vor Zwölf, aber gerade dieser scheinbar hoffnungslose Zustand ist es, der besonders motiviert, einem schon verloren geglaubten Kulturgut- gleichwohl eine Wiedergeburt zu ermöglichen. Insofern erinnert uns vieles an die Situation in Lomnitz 1991!

Das gewagte Vorhaben wird selbstverständlich erhebliche Gelder erfordern. Deshalb rufen wir alle Menschen, denen das Schicksal dieses Bethauses nicht gleichgültig ist auf, für den Wiederaufbau eine- selbstverständlich steuerbegünstigte- Spende an den Verein zur Pflege schlesischer Kunst und Kultur e.V. ( VSK) zu leisten.

Bankverbindung:
Niederschlesische Sparkasse Görlitz
Kontonr. 31 00 00 81 45
BLZ: 850501 00

Der bisherige Zuspruch für dieses Projekt von allen Seiten, sowie aus Deutschland wie auch aus Polen, von evangelischen wie auch von katholischen Christen aber auch kirchlich nicht gebundenen Menschen macht uns zuversichtlich, daß das Bethaus von Schönwaldau in Lomnitz eine neue Zukunft haben wird.
Die ersten Maßnahmen sind eingeleitet, eine Inventarisierung des Gebäudes, die der VSK in Auftrag gegeben hat ist fast fertiggestellt und ideal wäre es, wenn im September, also vor dem nächsten Winter die einzelnen Elemente des Gebäudes numeriert und dann abgebaut und gesichert werden könnten. Helfen Sie mit, daß wir diese erste wichtige Etappe für die Rettung der Bethauskirche in diesem Herbst durchführen können.
Retten Sie die Bethauskirche von Schönwaldau!

  •                      
  •  
  •            

A L T W A S S E R

 

 Vielen Dank Vera Brieger

ZUM GEDENKEN DER BERGARBEITER WALDENBURG

von Vera Brieger

       

GRUESSE VON DER SCHNEEKOPPE

von Erik und Inge

Auch Breslauer sind von der Schoenheit

ueberwaeltigt

 

NOTE:Inge und Erik suchen ehemalige Einwohner der Schillerstrasse Breslau

und Photo dieser Strasse vor 1945  

  •  
  • BITTEN HOEFLICH UM KONTAKTNAHME FUER INFORMATIONEN AN FEHLENDEN PERSONEN
  • PLEASE CONTACT FOR ADDITIONAL INFORMATION ON MISSING PERSONS
  • E-MAIL: WOLFUSA2000@NETZERO.NET

  •  

  • GLASFABRIK IM RIESENGEBIRGE               STREIK DER WEBER         

     

  • http://www.youtube.com/watch?v=IUXAi5048oU&feature=related VIDEOS RUND UM DAS RIESENGEBIRGE
  • http://www.wimawabu.de/Bergwacht/Giersdorf_Inter.pdf
  • www.ada.jgora.pl http://www.ada.jgora.pl/galeria.php Da der polnische Seitentext uns zun䣨st nichts oder nur wenig sagt, habe ich mit meinem Freund Ryszard in Warmbrunn in Anlehnung an diesen Text die folgende Grob?tzung abgesprochen: *Die Agroturystik ADA liegt mitten im Riesengebirge an der Strecke Hirschberg/Jelenia Gora - Schreiberhau/Szklarska Poreba unweit von Petersdorf/Piechowice. Frueher nannte man dieses Haus die _Luftschaenke in Kaiserswaldau_. Die bekannten Bibersteine liegen ganz in der N䨥. Das Haus ist ganzjaehrig ge?et. Den Gaesten stehen zu Verfuegung: 5 x 2 Personen-Zimmer jedes mit Dusche und Kueche. Familien mit Kindern sind willkommen. Ein Salon hat Theke und Sat-TV. Wir halten fuer unsere Gaeste auch einen Saal mit Tischtennismoeglichkeit oder fuer einen Tanzabend bereit. Im Erdgeschoss sind Uebernachtungsraeume fuer Wandergruppen vorhanden. Diese Raume verfuegen ueber gemeinsame Duschen. Unser Haus liegt auf einem 1,5 ha groߥn Grundstueck, welches mit Baeumen bestanden ist und ausreichend Platz f?rtliche Aktivitaeten bietet. Es ist moeglich, hier auch Zelte oder Wohnwagen abzustellen. Die Preise pro Person/Nacht betragen zwischen 30-50 PLN/Zloty N䨥res unter Telefon: 075/755-35-18 * Ryszard hat mit dem Eigner der Luftsch䮫e selbst gesprochen und sich das Geb䵤e und die R䵭lichkeiten am 28.02.2008 angesehen. W?ich schreibt er dazu u.a. .... > ... Der Eigner war auch > > zu Hause. Er zeigte mir sein Haus und Hof. Mein Praedikat > > eindeutig Gut. Haus und naechste Umgebung empfehlenswert. ... > ... Verstaendigung in Deutsch nur notduerftig, > aber wenn man will dann kann man auch mit einem > Japaner sprechen. Die aktuellen Wechselkurse .... http://www.nbp.pl/kursy/KursyA.html http://kursy-walut.mybank.pl/ http://www.money.pl/pieniadze/kantory/usdeur/ Hier noch ein persoenliches Anliegen. Soweit Ihr eine eigene Webseite betreibt, bitte ich zu ?gen unter dem Begriff *Kaiserswaldau-Luftschaenke* eventuell einen Link zu setzen. Danke dafuer! Einen schoenen Sonntag wuenschen Euch Grete & Hans-Werner Teichmann PS: hier sind einige aktuelle Fotos aus der Heimat zu sehen.... http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1081914 ...weitere geeignete Adressen im Kreisgebiet sind ... http://www.agro100.pl/pokoje.php http://www.eholiday.pl/karte,600,2500.html http://www.farma69.kn.pl/index.html http://www.e-riesengebirge.de/ http://www.messner-is-online.de/Krommenau.html



     


    .